© Das Altarfenster unserer Kirche / Foto: Kaminski
© Unser Kanzelfenster: Der Auferstandene - Foto: Kaminski

Ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde Marcardsmoor

Konfis

Jugendarbeit mit Schwerpunkt Konfirmandinnen und Konfirmanden

Quelle: Die Konfis 2019 auf Spiekeroog
Anmeldung zum Konfirmandenunterricht 2020/2022
Wenn man in die siebte Klasse kommt oder/und 12 Jahre alt ist, kann die Konfirmandenzeit beginnen! Das ist die Zeit der Vorbereitung auf die Konfirmation. Wir laden herzlich Jugendliche und Eltern ein am 23. Juni 2020 um 18.00 Uhr ins Gemeindehaus, Wittmunder Straße 217 zu kommen. An diesem Tag erzählen wir, was wir in der Konfirmandenzeit vorhaben und wer noch dabei ist. Wenn vorhanden, bringt bitte die Taufurkunde mit. Wer an diesem Termin nicht kann, schickt seine Anmeldung einfach per Post/ Mail oder wirft sie im Pfarrhaus ein.

Wenn Ihr jemanden kennt, der nicht getauft ist, aber dabei sein möchte, zeigt ihm doch diese Einladung und bringt ihn mit. Auch Jugendliche, die noch nicht getauft sind, können dabei sein. Sie lassen sich dann in der Konfirmandenzeit taufen …

Hier ist das Anmeldeformular 
Unser Konfirmandenunterricht soll mehr als Unterricht sein. Wir wollen miteinander unterwegs sein und viel erleben.

Regelmäßig treffen wir uns vierzehntägig dienstags im oder um das Gemeindehaus zur Konfizeit. Die Jugendlichen gestalten aber auch manchmal den Gottesdienst mit, packen im Gemeindeleben mit an und treffen sich mit Jugendlichen aus den Nachbargemeinden zu Konfitagen.

Unsere mit der Konfirmandenzeit verbundene Jugendarbeit soll jungen Menschen Gemeinschaft und Orientierung durch den christlichen Glauben bieten. Wir lesen daher regelmäßig in der Bibel und fragen uns, was Gottes Wort mit unserem Leben zu tun hat! Gemeinsam suchen wir nach Antworten.

Nach der Konfizeit sind unsere Jugendlichen eingeladen, selbständig ihren Platz in der Gemeinde zu gestalten. Hierbei stehen wir mit Rat und Tat zur Seite - geben aber auch den Freiraum, den junge Menschen brauchen! Der Jugendraum "gehört" den Jugendlichen.
Quelle: Foto: Melanie Menen / Konfirmanden 2018